Organisation


Nichts wirkt sich negativer auf die Produktivität der Mitarbeiter aus, als ein chaotischer Arbeitsplatz. Daher sollte in jedem professionellen Unternehmen regelmäßig für Ordnung gesorgt werden. Das betrifft nicht nur die Büroorganisation in den Büroräumen, sondern auch die Ordnung auf dem eigenen Schreibtisch. Ausreichend Papierkörbe und eine regelmäßige Müllentsorgung sind die Gurndvorraussetzung für einen sauberen Arbeitsplatz. Aber auch genügend Schränke und Stauraum für Ordner, Dokumente und Bürogeräte sollten vorhanden sein, um Ordnung am Arbeitsplatz zu wahren. Sortieren Sie regelmäßig die Dokumente auf Ihrem Schreibtisch, trennen Sie diese nach erledigten, zu erledigenden und zu entsorgenden Dokumenten. Führen Sie sorgfältig beschriftete Ablagen ein, in denen Sie Rechnungen, Briefe und andere Schriftstücke verwalten. Säubern Sie außerdem regelmäßig die Oberfläche Ihres Schreibtisches und verwahren Sie hier wirklich nur die Utensilien, die Sie täglich benötigen. Verstauen Sie alles andere in dafür vorgesehenen Schubladen und Büroschränken.

Auch das richtige Führen von Ordnern ist entscheidend für einen ordentlichen Büroablauf. Beschriften Sie jeden Ordner sorgfältig und vermerken Sie gegenfalls die Aufbewahrungsfristen für die entsprechenden Dokumente, die Sie dann nach Ablauf der Frist bequem und schnell entsorgen können. So wird nicht nur Unordnung vermieden, sondern auch regelmäßig neuer Stauraum geschaffen. Die Positionierung der Schreibtische ist für allem für Großraumbüros eine entscheidende Möglichkeit, um Chaos und Unordnung zu vermeiden. Überlegen Sie sich daher, wie Sie den Ihnen zu Verfügung stehenden Raum optimal nutzen können und gleichzeitig ein ruhiges Raumbild erzeugen können. Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen danken.