Technik

Technisch einwandfrei funktionierende Geräte sind das A und O eines reibungslosen Organisationsablaufs im Büro. Denn nur wer technisch auf dem neusten Stand ist und optimal auf die Bedürfnisse seines Unternehmens ausgerichtete Systemlösungen aufweist, kann seinen Kunden einen zeitnahen und professionellen Service bieten und damit gewinnbringend arbeiten. Eine professionelle technische Büroaustattung (er)spart aber vor allem eins: Ärger und Zeit. Denn nichts ist kontraproduktiver, als beispielsweise ein Kopierer, der mit einem stündlichen Papierstau die Nerven der Mitarbeiter strapaziert, ein Scanner, bei dem in einem zeitaufwendigen Unterfangen jedes zu scannende Blatt einzeln nachgelegt werden muss oder eine Telefonanlage, deren einzelne Anschlüsse ständig belegt sind und damit das Unternehmen für den Kunden unerreichbar macht.

Stellen Sie sich zur Lösung dieses Problems die Frage, welche Geräte Ihnen regelmäßig Probleme verursachen und damit nicht nur die Zeit und die Nerven Ihrer Mitarbeiter rauben, sondern auch unnötige Kosten verursachen. Lohnt es sich an dieser Stelle nicht eher, in ein neueres und technisch ausgereifteres Gerät oder System zu investieren? Aber auch technische Neuanschaffungen können sich für ein ansonsten umfangreich ausgestattetes Unternehmen durchaus rentieren. Mit Falz- und Kuvertiermaschienen, aber auch Frankiermaschinen beispielsweise können Unternehmen ab einem Postaufkommen von nur 12 Briefen täglich Kosten- und Zeit beim Postversand sparen, zumal die Frankiermaschinen Preise in der Regel im Vergleich zu der so ersparten Arbeitszeit gering sind. Ob VoIP-oder ISDN – auch eine leistungsstärkere Telefonanlage mit multiplen Anschlussgeräten, Erweiterungen und Zusatzfunktionen kann den Arbeitskomfort für jeden einzelenen Mitarbeiter ernorm steigern. Und ein CRM-System kann zu einer bedeutenden Verbesserung der Unternehmensabläufe führen, wie ein CRM Systeme Vergleich zeigt, ermöglicht es doch eine effektivere Verwaltung von Kundenkontakten und damit auch eine verbesserte Kommunikation des Unternehmens sowohl nach außen, als auch bürointern.

Wichtig ist: Die entsprechenden Bürolösungen sollten individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Firma abgestimmt sein. Haben Sie eine Liste der Geräte, die Ihnen Probleme bereiten, zusammengestellt, gilt es, die möglichen Kosteneinsparungen durch die Anschaffung einer verbesserten Systemlösung zu analysieren und anschließend konkrete Angebote dazu einzuholen.